Poolreinigung

Poolboden reinigen: Anleitung zur Reinigung des Poolbodens

Wer träumt nicht davon: ein eigener Pool im Garten, in dem die ganze Familie plantschen kann und an dem schicke Partys mit Freunden gefeiert werden können.

Neben den Anschaffungskosten ist es aber vor allem die aufwendige Reinigung des Pools, das viele Menschen davon abhält, das notwendige Kleingeld zu investieren und sich den Traum vom eigenen Schwimmbad endlich zu erfüllen.

Das muss aber nicht sein, denn mit den richtigen Tipps wird die Poolreinigung fast zum Kinderspiel.

Warum ein sauberer Poolboden wichtig ist

poolboden-reinigenDoch warum ist es eigentlich so wichtig, den Pool gründlich zu reinigen und vor allem den Boden dabei so sauber wie möglich zu halten?

Zunächst garantiert klares Wasser ein ungestörtes und vor allem sauberes Badevergnügen. Vor allem, wenn auch Kleinkinder und Schwimmanfänger das Pool benützen kann es vorkommen, dass bei den ersten Badeversuchen etwas Poolwasser verschluckt wird.

Reinigt man das Schwimmbad allerdings regelmäßig und gründlich, besteht keine Gefahr für die Kleinen. Da sich der Schmutz nach einiger Zeit immer am Poolboden absetzt, ist die Reinigung von diesem am wichtigsten.

Poolboden reinigen mithilfe von Saugern

poolboden-saugerDie im Moment noch am meisten verwendete Art der Poolbodenreinigung ist der manuell betriebene Sauger. Dieser wird mit einem langen Schlauch an die Filterpumpe des Schwimmbads angeschlossen und danach wie ein richtiger Staubsauger über den Boden bewegt.

Dabei muss allerdings sehr langsam vorgegangen werden, um zu verhindern, dass der Schmutz, der sich am Boden befindet aufgewirbelt wird.

Da diese Arbeit nur in einem sehr langsamen Tempo ausgeführt werden kann und der Bediener des Staubsaugers im Wasser sein muss, um gründlich zu putzen, kann diese Art der Poolreinigung bei sehr kaltem Wasser durchaus unangenehme werden.

Außerdem sollte für die manuell betriebene Poolreinigung eine leistungsstarke Pumpe vorhanden sein, die dafür sorgt, dass es erst gar nicht zu gravierenderen Verschmutzungen am Poolboden kommt.

blaetter-im-poolDer in der Pumpe zu findende Poolfilter ist dafür verantwortlich, dass diese großen Verschmutzungen wie Blätter, Gestrüpp oder auch größere Insekten aufgefangen werden und das gereinigte Wasser wieder in das Pool fließt. Dafür muss die Pumpe natürlich eine ausreichend große Menge an Wasser gleichzeitig aufnehmen und reinigen können.

Alles, was von dieser nicht herausgefiltert wird, sollte dann mit dem manuell betriebenen Poolsauger alle ein bis zwei Tage entfernt werden, um besonders hartnäckigen Verschmutzungen vorzubeugen.

Ein manuell betriebener Poolsauger

Ein manuell betriebener Bodensauger für den Poolboden reinigen kann meist mit einem herkömmlichen Gartenschlauch verwendet werden, ist mit einer Reinigungsbürste ausgestattet und verfügt über einen Teleskopstiel.

Intex 28003 Pool Reinigungsset mit Kescher, Bodensauger und Teleskopstange, 5-teilig mehrfarbig

Price: EUR 39,90

4.1 von 5 Sternen (920 customer reviews)

16 used & new available from EUR 39,90

Diese Art von Gerät ist vor allem für den Einsatz in kleineren Pools geeignet und es gibt zahlreiche Modelle auf dem Markt, die zu unterschiedlichsten Preisen angeboten werden.

Es ist hier durchaus empfehlenswert, in eine etwas bessere und leistungsstärkere Ausführung zu investieren, da sich mit einer solchen auch die Poolreinigungsarbeit viel schneller erledigen lässt.

Poolboden reinigen mithilfe eines Poolroboters

Entscheidet man sich für einen automatischen Poolsauger, der nicht mit der Hand geführt werden muss, sondern in der Lage ist das Pool vollkommen selbstständig zu reinigen, so bringt das einige Vorteile mit sich.

Der kleine Roboter bewegt sich langsam am Poolboden entlang und saugt alle Verschmutzungen, Algen oder auch Laubreste ein. Auf diese Weise ist das Poolboden reinigen mit viel weniger Aufwand verbunden, da das Gerät die Arbeit praktisch ganz von allein erledigt.

Steinbach-80107-HAYWARD Magic Clean Schwimmbadreiniger, inkl. 9,6 m Spezialschlauch, orange

Price: EUR 159,90

3.7 von 5 Sternen (115 customer reviews)

27 used & new available from EUR 111,71

Je nach Poolgröße und Geld, das man in den neuen Reiniger investieren möchte und natürlich auch kann, werden viele verschiedene Varianten angeboten. Hier findest du die beliebtesten Poolroboter unserer Besucher.

Welche Vorteile bringt ein Poolroboter mit sich?

roboter-fuer-schwimmbeckenInvestiert man dennoch in einen Poolroboter, so bringt das zahlreiche Vorteile mit sich, da man diesen auch tagsüber, wenn man vielleicht arbeitet oder die Kinder in der Schule sind, laufen lassen kann und das Pool reinigen ohne Zeit oder Kraftaufwand erledigt wird.

So ist es möglich den sauberen Pool zu genießen, ohne jeden Tag unendlich viel Arbeit damit zu haben. Der Poolsauger sollte sich allerdings nicht im Pool befinden, wenn man schwimmt, da dieser ansonsten durch die Wasserbewegung vom Boden abhebt und nicht mehr saugt, sondern nur im Wasser herumtreibt.

Wird der Poolroboter gezielt mehrere Stunden am Tag eingesetzt, so bleiben Boden und Wasser hygienisch rein und auch über den Stromverbrauch braucht man sich keine Gedanken machen, da das Gerät ganz einfach mit einem Schlauch an die Pumpe angeschlossen wird.

Auf diese Weise wird ausschließlich die Energie der Filterpumpe genützt und diese sollte tagsüber sowieso eingeschaltet sein.

Was kostet ein guter Poolbodenreiniger?

Die bereits beschriebenen manuellen Bodensauger, die mit einem herkömmlichen Schlauchanschluss ausgestattet sind, können oft bereits ab einen Preis von ca. 20 Euro gekauft werden und sind meist im praktischen Set zu finden.

Sehr oft ist in einem solchen Set auch noch ein Kescher enthalten, mit denen Verschmutzungen von der Wasseroberfläche entfernt werden können sowie ein Thermometer, mit dem die Wassertemperatur gemessen werden kann.

Es gibt aber auch manuelle Bodensauger, die mit einem Saugschlauch oder einem Pumpenanschluss ausgestattet sind und diese kosten bereits zwischen 40 Euro und 100 Euro.

Automatische Bodensauger und Poolroboter sind natürlich noch teuer und bereits für günstige Modelle muss mindestens mit einer Investition von 140 Euro gerechnet werden. Qualitativ hochwertige Poolroboter kosten allerdings auch gerne über 1.000 Euro.

Wann sollte der Poolboden gereinigt werden?

Egal ob man sich beim Poolboden reinigen für einen Poolroboter oder einen manuellen Sauger entscheidet, der Zeitpunkt wann geputzt wird ist ebenfalls entscheidend, wenn ein perfekt gereinigtes Schwimmbad das Ziel ist.

poolreinigung-boden

Damit das gelingt ist es nämlich wichtig, dass sich alle Rückstände am Boden sammeln und so entfernt werden können.

Der beste Zeitpunkt zum Pool reinigen ist daher der Morgen. Über Nacht wird das Pool meist nicht genützt, das Wasser ist ruhig und die Vernetzungen sinken zu Boden.

Fazit

Ein gründlich gereinigter Poolboden und hygienisch sauberes Wasser ist wohl das Bestreben eines jeden Schwimmbadbesitzers, doch das ist natürlich mit viel Arbeit verbunden.

Entscheidet man sich zu diesem Zweck für einen manuell betriebenen Sauger, muss für diesen zwar nicht besonders viel Geld ausgegeben werden, allerdings kann dieser nur per Hand betrieben werden.

Ein Poolroboter ist daher eine sehr praktische, wenn auch teurere Alternative, da dieser einfach an die Pumpe angeschlossen wird und seine Arbeit gründlich sowie selbstständig erledigt.

Egal, für welche Variante man sich entscheidet, achtet man darauf den Pool stets sauber zu halten, sind eine herrliche Wasserqualität und ein tolles Schwimmvergnügen die wohlverdiente Belohnung.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Schreib ein Kommentar