Wenn du über die Links auf unserer Seite bestellst, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Diese Bildungsinhalte sind kein Ersatz für eine professionelle Beratung.

Beste Poolroboter von Bestway im Test: Vergleich + Empfehlungen

Von Thorsten Winkler • Zuletzt aktualisiert am 13. Februar 2024

Stell dir vor, du könntest deinen Pool genießen, ohne je wieder an das mühsame Reinigen denken zu müssen. Mit einem Poolroboter von Bestway wird dieser Traum zur Realität!

Diese kleinen Helfer nehmen dir die Arbeit ab und sorgen für kristallklares Wasser.

Du fragst dich, wie ein Poolroboter dein Badeerlebnis verändern kann? In diesem Artikel zeigen wir dir, welche Modelle es gibt, wie sie funktionieren und warum sie die Investition wert sind.

Mach dich bereit, deinen Poolpflegeaufwand auf ein Minimum zu reduzieren!

Mit den neuesten Technologien ausgestattet, bieten Bestway Poolroboter eine effiziente und energiesparende Lösung, damit du mehr Zeit im Wasser verbringen kannst.

Lass uns einen Blick auf die smarten Funktionen werfen, die deinen Sommer unvergesslich machen werden.

Was ist ein Poolroboter?

Funktionsweise eines Poolroboters

Ein Poolroboter von Bestway, Dolphin, Steinbach oder Zodiac ist ein kompaktes, selbstständiges Reinigungsgerät, das deinen Poolboden, die Wände und manchmal auch die Wasseroberfläche automatisch säubert.

Mit einem eigenen Elektromotor angetrieben, saugt er Schmutzpartikel und Ablagerungen durch Filter und sammelt sie in einem internen Behälter.

Einige Modelle navigieren mittels intelligenter Software, die den effizientesten Pfad durch deinen Pool berechnet. So erreichst du eine gründliche Reinigung, ohne selbst Hand anlegen zu müssen.

Vorteile eines Poolroboters

Die Nutzung eines Poolroboters bietet zahlreiche Vorteile. Hier sind einige davon:

  • Zeiteffizienz: Du sparst wertvolle Zeit, die du sonst mit manueller Reinigung verbringen würdest.
  • Energieeffizienz: Moderne Geräte verbrauchen wenig Strom und reduzieren die Betriebskosten.
  • Gründlichkeit: Sie erreichen Ecken und Winkel, die manuell schwer zu reinigen sind.
  • Komfort: Mit einem Poolroboter ist das Poolreinigen stressfrei.

Die Investition in einen Poolroboter kann sich also schnell amortisieren, nicht nur durch die Zeitersparnis, sondern auch durch niedrigere langfristige Kosten für Poolpflegemittel.

Arten von Poolrobotern

Verschiedene Modelle von Poolrobotern sind auf dem Markt erhältlich. Hier eine kleine Übersicht:

  • Bodenreiniger: Fokussieren sich auf die Sauberkeit des Poolbodens.
  • Universalreiniger: Reinigen Boden, Wände und Wasseroberfläche.

Die Modelle unterscheiden sich auch in den Funktionen, der Navigationstechnologie und der Kompatibilität mit verschiedenen Poolgrößen und -formen.

Einige Poolroboter sind speziell für kleinere Becken konzipiert, während andere auch für olympische Schwimmbecken geeignet sind.

Tabellarisch lässt sich die Leistungsfähigkeit der verschiedenen Typen von Bestway Poolrobotern darstellen:

Modell Poolgröße (max.) Laufzeit (Stunden) Filterkapazität (Liter)
Bestway 58482 50 m² 2 5.0
Bestway 58323 70 m² 3 7.0
Bestway 58500 100 m² 4 10.0

Beim Kauf des idealen Poolroboters spielen individuelle Anforderungen eine entscheidende Rolle. Daher ist es wichtig, sich gut zu informieren und das Modell auszuwählen, das die spezifischen Bedürfnisse deines Pools am besten erfüllt.

Bestway-Poolroboter im Überblick

Modell 1: Bestway Flowclear AquaDrift automatischer Poolreiniger

Du suchst einen verlässlichen Helfer für die Poolreinigung? Der Bestway Flowclear AquaDrift könnte genau das Richtige für dich sein. Er zeichnet sich durch seine PVA-Bürsten aus, die selbst feinste Schmutzpartikel mühelos entfernen.

Sein intelligenter Navigationssystem sorgt dafür, dass alle Ecken deines Pools erreicht werden. Passend für Pools bis 25 m², bietet der AquaDrift eine effiziente Reinigungslösung.

Modell 2: Bestway Flowclear AquaGlide Saugroboter

Mit dem Bestway Flowclear AquaGlide Saugroboter wird die Poolpflege zum Kinderspiel. Er bewegt sich geschmeidig am Poolboden entlang und sammelt Schmutz und Ablagerungen auf.

Besonders praktisch: Der AquaGlide ist für alle Pooloberflächen geeignet und sorgt für eine beeindruckende Leistung, ohne dass du selbst Hand anlegen musst. Geeignet für Pools bis 20 m², ist er eine gute Wahl für kleinere Becken.

Modell 3: Bestway 58478 Mia Poolroboter mit flachem Boden

Der Bestway 58478 Mia ist dein perfekter Partner, wenn es um die Reinigung flacher Poolböden geht.

Spezialisiert auf flache Untergründe, sorgt dieser Poolroboter für eine penible Säuberung und unterstützt dich darin, deinen Pool auf Vordermann zu halten.

Einfache Bedienbarkeit und eine solide Verarbeitung machen den Bestway Mia zu einem vertrauenswürdigen Werkzeug in deinem Poolpflege-Arsenal.

Modell Geeignet für Pools bis Besondere Eigenschaften
Bestway AquaDrift 25 m² PVA-Bürsten, intelligentes Navigationssystem
Bestway AquaGlide 20 m² Alle Pooloberflächen, effizient
Bestway Mia Spezialisiert auf flache Böden Einfache Bedienung, solide Verarbeitung

Vor- und Nachteile der Bestway-Poolroboter

Vorteile der Bestway-Poolroboter

Beim Kauf eines Poolroboters ist es wichtig, dass du dich für ein Modell entscheidest, das deinen Bedürfnissen entspricht. Bestway-Poolroboter bieten dir einige Vorteile, die besonders ins Gewicht fallen.

Diese Geräte sind in der Regel leicht zu handhaben und bieten komfortable Reinigungsprogramme, die eine gründliche Sauberkeit deines Pools garantieren.

Zudem sind Bestway-Poolroboter häufig energieeffizient und helfen dir, Stromkosten zu sparen.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass sie für eine Vielfalt an Poolformen und -oberflächen geeignet sind, was sie gegenüber Marken wie Dolphin, Steinbach oder Zodiac zu einer flexiblen Wahl macht.

Nicht zuletzt ist der After-Sales-Service von Bestway oft gelobt, da schnelle und kompetente Hilfe bei Problemen zur Verfügung steht.

Nachteile der Bestway-Poolroboter

Trotz der zahlreichen Vorteile haben Bestway-Poolroboter auch einige Nachteile. Je nach Modell kann der Anschaffungspreis recht hoch sein, was eine erhebliche Investition darstellt.

Außerdem könnte die Verfügbarkeit von Ersatzteilen oder speziellen Reinigungsbürsten manchmal eingeschränkt sein, was zu Wartezeiten bei der Instandhaltung oder Reparatur führen kann.

Einige Benutzer berichten auch, dass bestimmte Modelle nicht so langlebig sind wie erwartet oder dass die Reinigung bei sehr großen oder stark verschmutzten Pools nicht immer optimal ist.

Des Weiteren bieten andere Hersteller wie Dolphin oder Zodiac Poolroboter mit speziellen Features, die Bestway in einigen Modellen nicht hat, was für dich bei der Entscheidungsfindung relevant sein könnte.

Wie benutzt man einen Bestway-Poolroboter?

Schritt 1: Vorbereitung des Pools

Bevor du deinen Bestway-Poolroboter nutzt, solltest du sicherstellen, dass der Pool für die Reinigung vorbereitet ist.

Entferne grobe Schmutzteilchen wie Blätter und größerer Unrat manuell mit einem Kescher. Überprüfe den pH-Wert und Chlor-Gehalt des Wassers, um sicherzustellen, dass die chemische Balance für die optimale Funktion des Poolroboters geeignet ist.

Schritt 2: Einsetzen und Einschalten des Poolroboters

Sobald dein Pool vorbereitet ist, kannst du den Poolroboter von Bestway einsetzen. Positioniere den Roboter vorsichtig am Rand und lasse ihn sanft ins Wasser gleiten.

Achte darauf, dass das Stromkabel frei ist und sich nicht verheddert. Schalte dann den Poolroboter ein, indem du den Startknopf drückst. Einige Modelle verfügen über programmierbare Reinigungscyclen – wähle den gewünschten Zyklus aus.

Schritt 3: Überwachung und Reinigung des Pools

Während der Poolroboter arbeitet, solltest du den Reinigungsfortschritt überwachen, um sicherzugehen, dass alle Bereiche des Pools erreicht werden. Gelegentlich musst du eventuell eingreifen, um den Poolroboter neu auszurichten oder Hindernisse zu entfernen.

Nach Beendigung des Reinigungszyklus hebe den Poolroboter aus dem Wasser und entleere den Filterkorb. Dies verlängert die Lebensdauer deines Geräts und gewährleistet eine effektive Reinigung beim nächsten Einsatz.

Dolphins und andere Poolroboter-Marken wie Steinbach und Zodiac bieten ähnliche Schritte für die Nutzung ihrer Geräte an. Der Hauptunterschied könnte im Design und in spezifischen Funktionen liegen.

Doch unabhängig von der Marke ist die regelmäßige und richtige Pflege des Poolroboters essentiell für seine Langlebigkeit und Reinigungsleistung.

Wartung und Pflege eines Bestway-Poolroboters

Die Langlebigkeit deines Bestway-Poolroboters hängt stark von der richtigen Pflege und Wartung ab. In diesem Abschnitt erfährst du, wie du deinen Poolroboter nachhaltig nutzt und pflegst, damit du lange Freude daran hast.

Reinigung des Poolroboters nach Gebrauch

Es ist wichtig, dass du deinen Poolroboter nach jedem Einsatz gründlich reinigst. Beginne damit, grobe Verschmutzungen wie Blätter und Zweige von Hand zu entfernen.

Öffne danach das Filterfach und entleere es. Spüle den Filter unter fließendem Wasser aus, bis alle Reste beseitigt sind. Achte darauf, dass keine Rückstände in den Dichtungen oder an den Bürsten hängen bleiben.

Ein sauberer Filter verbessert nicht nur die Reinigungsleistung, sondern verlängert auch die Lebensdauer deines Poolroboters.

Überprüfung und Austausch von Verschleißteilen

Einmal pro Saison solltest du die Verschleißteile deines Poolroboters überprüfen. Dazu gehören:

  • Bürsten
  • Filter
  • Laufbänder
  • Dichtungen

Überprüfe diese Teile auf Abnutzung und Beschädigungen. Kleinere Teile wie Dichtungen können oft selbst ausgetauscht werden. Größere oder kompliziertere Ersatzteile solltest du gegebenenfalls von einem Fachmann einbauen lassen.

Hierbei ist es wichtig, dass du Originalteile von Bestway oder von vertrauenswürdigen Marken wie Dolphin, Steinbach oder Zodiac verwendest.

Verschleißteil Durchschnittliche Lebensdauer Kosten (€)
Bürsten 2 Jahre 15 – 25
Filter 1 Jahr 20 – 30
Laufbänder 3 Jahre 35 – 45
Dichtungen 1 Jahr 5 – 10

Lagerung des Poolroboters in der Nebensaison

Dein Bestway-Poolroboter benötigt in der Nebensaison eine angemessene Lagerung. Reinige das Gerät vor der Einlagerung und trockne es vollständig.

Entferne alle Batterien oder Akkus, falls zutreffend. Bewahre deinen Poolroboter an einem trockenen, frostfreien Ort auf.

Vermeide direkte Sonneneinstrahlung und stelle sicher, dass der Lagerplatz sauber ist, um Verschmutzungen und Beschädigungen zu minimieren.

Durch die Beachtung dieser Tipps und regelmäßige Wartung stellst du sicher, dass du deinen Pool mit dem Bestway-Poolroboter effizient und problemlos sauber halten kannst.

Fazit

Du bist jetzt bestens informiert, wie du deinen Bestway-Poolroboter optimal nutzen und pflegen kannst.

Denk daran, dass regelmäßige Wartung und sachgemäße Lagerung die Lebensdauer erheblich verlängern und dir viel Zeit und Mühe beim Poolreinigen ersparen.

(P.S.: Sichere dir jetzt die kostenlose Poolpflege Checkliste. Mit diesem PDF hast du alles übersichtlich auf einen Blick, was gemacht werden muss. Hier erfährst du mehr!)

Mit deinem Bestway-Poolroboter hast du einen zuverlässigen Helfer an der Seite, der dir einen kristallklaren Pool garantiert. Also lehn dich zurück, entspann und genieß dein sauberes Schwimmvergnügen!

Häufig Gestellte Fragen


Welche Modelle von Bestway-Poolrobotern werden im Artikel vorgestellt?

Im Artikel werden verschiedene Modelle von Bestway-Poolrobotern vorgestellt. Es wird auf ihre spezifischen Funktionen, ihre Vor- und Nachteile eingegangen, um den Lesern bei der Auswahl des richtigen Modells für ihren Pool zu helfen.

Wie bereite ich meinen Pool vor, bevor ich den Bestway-Poolroboter einsetze?

Vor dem Einsatz des Bestway-Poolroboters sollte der Pool von groben Verschmutzungen befreit werden. Es ist auch wichtig, den Wasserstand zu überprüfen, damit der Roboter optimal funktionieren kann.

Wie funktioniert das Einsetzen und Einschalten des Bestway-Poolroboters?

Nach der Poolvorbereitung wird der Poolroboter vorsichtig ins Wasser gelassen, sodass keine Lufttaschen entstehen. Anschließend wird er eingeschaltet, wobei die genaue Methode je nach Modell variieren kann.

Muss ich den Poolroboter während der Reinigung überwachen?

Es wird empfohlen, den Poolroboter während des ersten Reinigungszyklus zu überwachen, um sicherzustellen, dass er korrekt funktioniert und den gesamten Pool abdeckt.

Wie reinige ich meinen Bestway-Poolroboter nach der Nutzung?

Nach der Nutzung sollte der Bestway-Poolroboter gemäß der Anleitung des Herstellers gereinigt werden. Dazu gehören die Entleerung des Schmutzbehälters und das Säubern der Filter.

Welche Verschleißteile eines Bestway-Poolroboters sollten regelmäßig überprüft werden?

Regelmäßig sollten die Bürsten, Filter und eventuell vorhandene Dichtungen überprüft und bei Abnutzung ausgetauscht werden, um eine optimale Funktionsfähigkeit zu gewährleisten.

Was sollte bei der Lagerung des Bestway-Poolroboters in der Nebensaison beachtet werden?

Der Poolroboter sollte trocken und frostfrei gelagert werden. Außerdem ist es ratsam, den Akku gemäß der Anleitung des Herstellers zu pflegen, um die Langlebigkeit des Geräts zu sichern.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Stimmen