Was ist die optimale Temperatur für einen Swimming Pool?

Zuletzt aktualisiert am 11. September 2020

optimale-temperatur-im-poolWenn Sie kein Pinguin oder Eisbär sind, ist der Sprung in ein eiskaltes Becken wahrscheinlich nicht Ihre Vorstellung von Sommerspaß.

Aber wenn es draußen 35 Grad sind, will auch niemand in einem heißen Whirlpool entspannen.

Also was ist die beste, ideale Wassertemperatur für einen Swimmingpool? Die Antwort ist – es kommt darauf an.

Mitglieder der Berliner Seehunde, die mehrmals im Jahr Winterschwimmen und Eisbaden zelebrieren, würden Ihnen sagen, dass das Schwimmen in eiskaltem Wasser ein Adrenalinschub ist. Sie behaupten, dass es Ihre Ausdauer fördert und Ihren Kreislauf verbessert. Für die meisten meisten Menschen ist jedoch die Vorstellung in eiskaltes Wasser zu steigen, eher ein No-Go.

Es gibt Personen, die lieben eiskaltes Wasser, und dann gibt es Menschen, die mögen es lieber kuschelig warm im Pool. Wer hat also Recht und wer Unrecht? Beide – und keiner von beiden.

Wassertemperaturen können, wie die Lufttemperatur, ernsthafte Auswirkungen auf Ihre Gesundheit haben, entweder zum Guten oder zum Schlechten. Es braucht keinen großen Schwung in die eine oder andere Richtung, um die Gleichung vollständig zu ändern. Auch die Aktivität, die im Wasser stattfindet, spielt eine Rolle für die optimale Wassertemperatur.

Schauen wir uns das also einmal genauer an.

Warum die Pooltemperatur wichtig ist

poolwasser-temperaturDie Temperatur des Pools wirkt sich auch negativ auf die Chemie Ihres Pools aus. Und mal ehrlich, wie oft möchten Sie Ihren pH-Wert im Pool an nur einem einzigen Tag ausgleichen?

Die Sache ist die, dass Bakterien und Algen warmes Wasser LIEBEN. Je wärmer, desto besser.

Wenn Ihr Poolwasser zu warm wird – sagen wir mal über 30°C – finden Algensporen und Bakterien eine gemütliche Umgebung in Ihrem Schwimmbecken, in der sie sich einkuscheln und eine Familie gründen können.

Und diese Dinge wirken sich auf die Chemie Ihres Schwimmbeckens aus, weil sich das Chlor bei dem Versuch, es zu bekämpfen, selbst erschöpft und Ihr pH-Wert völlig aus dem Gleichgewicht gerät.

Und dann haben Sie natürlich noch die Auswirkungen der Pooltemperatur auf die Schwimmer und Sie selbst.

Während z.B. Wettkampfschwimmer vielleicht kühlere Wassertemperaturen wünschen, brauchen ältere Menschen und kleine Kinder eine wärmere Pooltemperatur, um sich wohl zu fühlen.

Aber darauf werden wir später noch näher eingehen.

Was ist die ideale Wassertemperatur im Pool?

Jeder ist ein bisschen anders und zieht es vielleicht aus verschiedenen Gründen vor, dass sein Pool kühler oder wärmer ist.

Aber für den durchschnittlichen Schwimmer oder Badegast sind sich die meisten Experten einig, dass eine Pooltemperatur von 25-27°C für jeden nahezu perfekt ist.

Diese Temperatur ist niedrig genug, um Bakterien von der Einnistung abzuhalten, und hoch genug, um nicht als zu kalt wahrgenommen zu werden.

Ideale Wassertemperaturen für anstrengende Aktivitäten

wassertemperatur-bei-sportAnstrengende, ausdauernde Aktivitäten wie Wasserball oder olympische Schwimmwettbewerbe können gefährlich sein, wenn das Wasser zu heiß ist. Wasser kann leicht die natürliche Wärme Ihres Körpers in Ihnen einschließen, wenn das Wasser wärmer ist, als es sein sollte.

Dies kann zu Muskelkrämpfen führen, die tödlich sein können, weil die Schwimmer nicht immer die Überanstrengung erkennen. In einem Moment fühlen sie sich gut, im nächsten sinken sie auf den Grund und sind nicht in der Lage, die Krämpfe in ihren Armen und Beinen so zu kontrollieren, dass sie noch schwimmen können.

Die Schwimmwelt hat diese Lektion 2010 auf die harte Tour gelernt, als der Schwimmer der US-Nationalmannschaft, Fran Crippen, während des FINA-Rennens im übermäßig warmen Meerwasser in den Vereinigten Arabischen Emiraten starb. Der Sieger des Rennens, Thomas Lurz, und mehrere andere Schwimmer klagten über geschwollene Gliedmaßen und Desorientierung, weil das Wasser während des Rennens übermäßig warm war – 30º Celsius – und mehrere Schwimmer wurden nach dem Rennen wegen hitzebedingter Symptome ins Krankenhaus eingeliefert.

Olympische Schwimmwettkämpfe und FINA-Wettbewerbe erfordern nun eine Wassertemperatur zwischen 25 und 28 ºC, obwohl für das Synchronschwimmen eine Temperatur von 25 ºC (so weit möglich) erforderlich ist.

Das Interessante ist, dass das wärmere Wasser es dem Körper der Athleten ermöglicht, seine maximale Ausdauer zu erreichen, ohne dass es zu einem Schock für das System kommt. Warmes Wasser erzeugt auch weniger Reibung bei Schwimmern, wenn sie durch das Wasser gleiten.

Wärmeres Wasser ist weniger dicht und daher leichter als kälteres Wasser. Dies verringert die Reibung und den Widerstand, den die Schwimmer erleben. Dies wiederum erhöht ihre Geschwindigkeit.

Insgesamt liegt die ideale Wassertemperatur für eine intensive Aktivität jedoch bei 26,5º Celsius.

Ideale Wassertemperaturen für den Freizeit-Badespaß

Interessanterweise ist die vorgeschlagene Wassertemperatur für mäßige Aktivität nahezu identisch, nämlich 25-28ºC.

Sie können die Pooltemerpatur etwas unter 26,5ºC senken, wenn Sie möchten, vor allem wenn Sie sich im Sommer in der Sonne aufhalten. Doch das Wasser isoliert die Körperwärme so gut, dass Sie nicht wollen, dass es viel höher oder niedriger als dieser Wert ist.

Dies ist also der ideale Temperaturbereich im Pool für gesunde Erwachsene und Jugendliche. Was ist mit kleinen Kindern und Babys?

Ideale Wassertemperatur für Babys und Kinderschwimmbecken

temperatur-kinder-schwimmbeckenKinder und Babys behalten aufgrund ihrer Größe weniger Körperwärme. Sie haben im Verhältnis zu ihrer Körpermasse eine größere Hautoberfläche als Erwachsene und Jugendliche, so dass sie in kalter Umgebung schneller Wärme verlieren.

Ein Schwimmbecken mit einer Temperatur von 25,5ºC mag sich für einen Erwachsenen kühl und erfrischend anfühlen, aber innerhalb kurzer Zeit könnte ein Kind oder Baby aufgrund des Wärmeverlustes blaue Lippen und klappernde Zähne bekommen.

Für Babys und Kinder muss die Wassertemperatur viel höher sein. Die Wassertemperatur im Kinderbecken muss aufgrund seiner geringeren Größe bei 29-30ºC gehalten werden. Beachten Sie, dass dies die gleichen Temperaturen sind, die Fran Crippen und andere im Jahr 2010 getötet und ins Krankenhaus gebracht haben.

Die Unterschiede zwischen Erwachsenen und kleinen Kindern sind wirklich so extrem, wenn es um die Wassertemperatur im Pool geht.

Wann die Wassertemperatur im Pool wärmer sein sollte

wassertemperatur-swimming-poolGenerell kann man sagen, dass die Temperatur in einem Pool nie über 35° Celsius liegen sollte, aber eine wärmere Beckentemperatur könnte für bestimmte Personen vorzuziehen sein.

Ältere Menschen oder Menschen mit Arthritis finden zum Beispiel häufig, dass Wassertemperaturen zwischen 32-32° Grad Celsius helfen, Gelenkschmerzen zu reduzieren.

Wärmeres Wasser regt die Durchblutung an und lockert die Muskeln, wodurch die Bewegung unter Wasser viel erträglicher wird. Wasseraerobic-Trainer entscheiden sich in der Regel auch für diese wärmeren Temperaturen, um Gelenke und Muskeln während dem Training zu entlasten.

Nach Angaben der US Water Fitness Association sind wärmere Wassertemperaturen (29-32°) auch für Schwimmanfänger, die Schwimmunterricht nehmen, am besten geeignet. Es hilft ihnen, sich beim Erlernen einer neuen Aktivität bequem und entspannt zu fühlen.

Sie brechen die Temperaturen je nach Altersgruppe auf, aber das Wasser irgendwo in diesem Bereich zu halten, ist wahrscheinlich für die meisten Menschen ziemlich angenehm.

Wann die Wassertemperatur im Pool kälter sein sollte

Das Winterschwimmen und Eisbaden hat einen großen Hype ausgelöst und es gibt einige gesundheitliche Vorteile, die damit verbunden sind.

Aber es ist wichtig, die Risiken zu kennen und extreme Temperaturen nur unter ärztlicher Aufsicht anzuwenden.

Wie kalt ist zu kalt?

Nach Angaben des National Center for Cold Water Safety sind Wassertemperaturen unter 10° Grad Celsius schon niedrig genug, um einen totalen Verlust der Atemkontrolle, einen Schock und den Tod zu verursachen.

Temperaturen unter 4,5° Grad Celsius sind so schmerzhaft, dass es sich anfühlt, als ob Ihre Haut in Flammen steht. Aber selbst Temperaturen unter 25° Grad Celsius beginnen bereits die Atmung zu beeinträchtigen.

Die einzige Zeit, in der kühlere Wassertemperaturen (unter 25°C) angebracht sein könnten, ist, wenn jemand für einen Wettkampf trainiert und von einem Experten genau beobachtet wird.

Wie bereits erwähnt, ist ein Grund dafür, dass kühleres Wasser für das Wettkampfschwimmtraining besser geeignet ist, dass warmes Wasser zu einer Überhitzung und Austrocknung des Schwimmers führen kann.

Tabelle der idealen Wassertemperatur nach Aktivität

AktivitätWassertemperatur (Celsius)
Wettkampfschwimmen und Training26,5º
Freizeit- und konventionelle Pools für Erwachsene25-28º
Schwimmbecken für Babys und Kleinkinder29-30º

Solange Sie sich an diese Richtlinien halten, sollten Sie keine Probleme mit Ihrer Schwimmerfahrung haben, ob zu Hause oder in einem öffentlichen Schwimmbad.

Wie man die Pool-Temperatur misst

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Wassertemperatur Ihres Pools zu messen.

Wenn Sie eine Poolheizung haben, ist wahrscheinlich ein Thermostat eingebaut, der Ihnen eine konstante Messung ermöglicht.

Die meisten Menschen verwenden jedoch auch ein Poolthermometer, um die beiden Werte zu vergleichen und sicherzustellen, dass sie die genaueste Anzeige erhalten.

Bei Pool-Thermometern gibt es eine Reihe von verschiedenen Optionen zur Auswahl.

  • Digitales schwimmendes Thermometer: Verfügt über eine Anzeige auf dem Gerät oder ein drahtloses Display, das Sie an einem anderen Ort aufstellen können.
  • Analoges schwimmendes Thermometer: Gibt Ihnen einen Messwert mit einer Quecksilberlinie.
  • Infrarot-Thermometer: Misst die Wassertemperatur, wenn Sie das Gerät auf das Poolwasser richten.

Wie man die Wassertemperatur im Pool kontrolliert

pooltemperatur-kalt-oder-warmWenn Sie nicht in einem extrem warmen Klima leben, benötigen Sie eine Art Poolheizung, um Ihre Wassertemperatur konstant auf einem sicheren Niveau zu halten.

Und das Tolle daran ist, dass die meisten von ihnen über eingebaute Thermostate verfügen, so dass sie in Betrieb, wenn sie das Wasser erwärmen müssen, und sich automatisch abschalten, sobald das Wasser eine bestimmte Temperatur erreicht hat.

Wenn Sie jedoch nicht möchten, dass Ihre Poolheizung Tag und Nacht läuft, können Sie einiges tun, um Wärmeverluste im Schwimmbecken zu verhindern.

Der Wärmeverlust erfolgt auf natürliche Weise über Nacht, wenn die kühle Luft auf das Wasser trifft. Um das etwas zu verhindern und Energiekosten zu sparen, sollten Sie eine Poolabdeckung verwenden, wenn der Pool nicht benutzt wird.

Und um die Extra-Meile zu gehen, stellen Sie sicher, dass es eine Solarabdeckung ist. Eine Solarabdeckung hilft auch dabei, einen Teil der Sonnenwärme in Wärme für Ihren Pool umzuwandeln, wodurch die Poolheizung entlastet wird.

Um die Temperatur Ihres Pools zu regulieren, müssen Sie sicherstellen, dass Sie bei Reparaturen und Wartung den Überblick behalten, damit Ihre Heizung optimal funktioniert.

Aus diesem Grund ist die Verwendung eines Thermometers wichtig. Wenn Sie feststellen, dass Ihre Wassertemperatur nicht in dem Bereich ist, wo sie sein sollte, oder dass Ihre Heizung Überstunden macht, die nur wenig Wirkung zeigen, wissen Sie, dass es Zeit ist, Ihre Ausrüstung zu überprüfen.

Fazit

Es gibt definitiv einige Faktoren, die bei der Entscheidung über die optimale Temperatur Ihres Schwimmbeckens zu berücksichtigen sind.

Aber solange Sie innerhalb des Bereichs von 25-28° Grad Celsius bleiben, können Sie die Wassertemperatur für Ihren Pool wählen, die sich für Sie gut anfühlt.

Wenn die Energiekosten jedoch Ihr Hauptanliegen sind, könnten Sie am unteren Ende dieses Bereichs beginnen und ihn für ein paar Tage austesten.

Wenn aber andere Themen wie Arthritis oder Entspannung Ihr Hauptanliegen sind, beginnen Sie am oberen Ende und senken Sie die Temperatur dann gegebenenfalls.

Unterm Strich sollten Sie immer an erster Stelle die Sicherheit im Auge behalten und das Wasser testen, insbesondere bevor Sie Kindern oder älteren Menschen das Schwimmen erlauben.

Solange Sie niemandem Frostbeulen verpassen, werden Sie wahrscheinlich nicht viele Beschwerden hören!

Empfehlungen zur Poolpflege


1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, durchschnittlich: 4,50 von 5)
Loading...