Pool Erstbefüllung: 6 Schritte Anleitung + welche Chemikalien

Von Tobias von Poolroboter-Poolsauger.de • Zuletzt aktualisiert am 20. März 2022

erstbefuellung-pool-anleitungBei der Pflege eines Pools geht es um mehr als nur darum, ihn mit Wasser zu füllen, und das ist nur der erste Schritt.

Nachdem du deinen Pool zum ersten Mal mit Wasser gefüllt hast, gibt es einige wichtige Dinge zu tun, wie zum Beispiel den pH-Wert auszugleichen und das Wasser zu desinfizieren.

In diesem Artikel erfährst du, was genau zu tun ist, nachdem du deinen Pool mit Wasser gefüllt hast – von den benötigten Chemikalien bis hin zum richtigen Testen des Wassers.

Erstbefüllung eines Swimmingpools

pool-erstes-mal-mit-wasser-befuellenDas folgende Verfahren sollte immer dann angewendet werden, wenn ein Pool zum ersten Mal befüllt wird, wenn er nach einer Wartung oder einer anderen größeren Reparatur neu befüllt wird oder wenn das Schwimmbecken für die Badesaison wieder in Betrieb genommen wird.

  1. Bevor du ein Schwimmbecken zum ersten Mal füllst oder größere Mengen Frischwasser in das Becken einfüllst, solltest du das Wasser entweder mit einem hochwertigen Testkit testen oder es auf pH-Wert, Gesamtalkalität, Kalziumhärte und fleckenbildende Metalle untersuchen lassen. So erfährst du, welche Art von Behandlung wahrscheinlich erforderlich sein wird, wenn der Pool voll ist, und kannst Behandlungsmaßnahmen ergreifen, die Probleme mit der Wasserquelle verhindern.
  2. Wenn das Schwimmbecken wieder geöffnet wird und den ganzen Winter über abgedeckt war, nimm die Poolabdeckung vorsichtig ab, damit kein Laub oder anderer Schmutz in das Becken fällt. Fege auf und entferne so viel Material wie möglich, das sich während der Nebensaison im Schwimmbecken angesammelt hat.
  3. Nach der kompletten Erstbefüllung des Pools, solltest du ein gutes Bindemittel hinzufügen, sobald der Füllvorgang beginnt. Wenn das Becken bereits voll ist, füge das Sequestriermittel hinzu, bevor andere Schritte durchgeführt werden. Dadurch werden alle fleckenbildenden Metalle, die sich möglicherweise im Füll- oder Beckenwasser befinden, gebunden und inaktiviert. Dies sollte auch dann gemacht werden, wenn die Wasseranalyse diese Metalle nicht in der Wasserprobe nachgewiesen hat.
  4. Gebe dem Wasser ein Klärmittel bei. Das Klärmittel hilft dem Filter, die winzigen Partikel zu entfernen, die beim Befüllen des Beckens ins Wasser gelangen oder nach dem Bau und der Installation zurückbleiben können.
  5. Starte die Poolpumpe und die Filteranlage und lass das Wasser 24 Stunden lang zirkulieren, wenn das möglich ist. So wird sichergestellt, dass sich das Bindemittel und der Klärstoff vollständig im Wasser vermischt haben und Fleckenbildung, trübes oder gefärbtes Wasser vermieden wird. Dies ist auch ein guter Zeitpunkt, um die restlichen Ablagerungen aufzusaugen, die während des Winters oder bei der Öffnung in den Pool gefallen sind.
  6. Schockbehandlung des Pools nach der Erstbefüllung mit einem hochwertigen chlorfreien Schockmittel. Die Schockbehandlung zerstört organische Abfälle im Wasser und verhindert, dass sie das Desinfektionsmittel beeinträchtigen oder eine Nahrungsquelle für Algen darstellen. Außerdem verleiht sie dem Wasser ein “poliertes” Aussehen.
  7. Teste das Wasser erneut und passe es bei Bedarf an, um das Wasser auszugleichen. Der pH-Wert sollte zwischen 7,2 und 7,8 liegen, die Gesamtalkalität zwischen 80 und 120 ppm und die Kalziumhärte zwischen 100 und 400 ppm.
  8. Beginne mit der Zugabe deines gewünschten Desinfektionsmittels zum Wasser und befolge dabei die Richtlinien des Herstellers.
  9. Wenn du Chlor in deinem Pool verwendest, solltest du einen Stabilisator (Cyanursäure) hinzufügen, damit das Chlor länger hält und sparsamer arbeitet. Beachte die Anweisungen auf dem Etikett.
  10. Gebe ein von Algizid hinzu. Das Algizid verhindert das Wachstum von Algen im Schwimmbecken, selbst wenn das verwendete Desinfektionsmittel versagen sollte. Die regelmäßige Verwendung eines Algizids sorgt dafür, dass der Pool sauber und hell aussieht und das Desinfektionsmittel effizienter arbeiten kann.
  11. Teste den Desinfektionsmittelrest und halte ihn auf dem empfohlenen Niveau.
  12. Der Pool ist jetzt einsatzbereit.

Erstbefüllung: Wie man einen Pool öffnet

pool-befuellenDer Winter ist vorbei, und der Frühling ist endlich da. Die Temperaturen steigen. Die Sonne scheint. Ein Sprung in den Pool hört sich jetzt ziemlich gut an.

Aber tauche noch nicht ein! Wenn dein Pool den ganzen Winter über geschlossen war, musst du ein paar Vorbereitungen treffen, um deinen Pool für die nächste Saison fit zu machen. Aber keine Sorge. Das Öffnen eines Swimmingpools ist ganz einfach.

Befolge ein paar einfache Schritte und du wirst im Handumdrehen deinen Badespaß haben!

1. Beseitige Verschmutzungen und überprüfe die Abnutzung

Bevor du deinen Pool öffnest, nimm dir etwas Zeit, um den Bereich um deinen Pool zu begutachten.

Schneide zugewachsene Bäume und Hecken zurück. Fege die Blätter in der Nähe weg. Überprüfe deine Terrasse auf Schäden, Abnutzung und Verschleiß und behebe alle Probleme, bevor du deinen Pool für die Saison öffnest.

Reinige und repariere alle Terrassenmöbel, damit sie sicher benutzt werden können. Du solltest auch die Poolausrüstung wie Sicherheitsgeländer, Rutschen, Rettungsgeräte, Leitern und Sprungbretter überprüfen.

2. Inventarisiere deine Poolchemikalien

Bevor du deinen Pool öffnest, solltest du alle Chemikalien griffbereit haben. Überprüfe das Verfallsdatum deiner Chemikalien und ersetze alle, die nicht mehr lange haltbar sind. (Achte darauf, dass du sie sicher entsorgst!).

Du solltest auch alle Chemikalien ersetzen, die vor der Lagerung nicht richtig versiegelt wurden.

POOLSBEST® Pool Starter Set 5 in 1 für Pool-Anfänger - Reinigungsset mit Anleitung - perfektes Zubehör für Pool Einsteiger

POOLSBEST® Pool Starter Set 5 in 1 für Pool-Anfänger – Reinigungsset mit Anleitung – perfektes Zubehör für Pool Einsteiger

* Wenn du auf diesen Link klickst und einen Kauf tätigst, erhalten wir eine Provision ohne zusätzliche Kosten für dich.

Bei Amazon kaufen

3. Entferne die Poolabdeckung

In den Herbst- und Wintermonaten kann sich in deiner Schwimmbadabdeckung Wasser und Schmutz ansammeln. Benutze eine Poolabdeckungspumpe oder einen Staubsauger, um das alte, schmutzige Wasser zu entfernen und es aus deinem Schwimmbecken fernzuhalten.

Sobald die Abdeckung entfernt ist, spritze sie ab und reinige sie gründlich (wir empfehlen einen speziellen Hochdruckreiniger) und lass sie dann trocknen.

4. Inspektiere den Pool und das Equipment

Es ist an der Zeit, deinen Pool vor der Eröffnung noch einmal gründlich zu überprüfen.

Hier sind ein paar wichtige Dinge, die du auf deine To-Do-Liste setzen solltest:

  • Entferne die Abflussstopfen oder Winterstopfen aus den Oberflächenskimmern und Wandrückläufen und stelle die Richtungsanschlüsse wieder her.
  • Inspektiere den Filter, die Rücklaufleitungen und die Pumpe auf beschädigte oder abgenutzte Teile und kaufe Ersatz.
  • Wenn du deine Unterwasserbeleuchtung entfernt hast, ist es jetzt an der Zeit, sie wieder anzubringen.
  • Suche nach Absplitterungen im Putz und Vertiefungen auf dem Deck und der Abdeckung.
  • Überprüfe deine Fliesen und entferne Kalkablagerungen und Flecken mit einem Haushaltsfliesenreiniger oder Backpulver und einer Fliesenbürste. Bei hartnäckigeren Flecken kannst du es mit einem Bimsstein versuchen.
  • Untersuche das Innere deines Schwimmbeckens auf Schäden und führe bei Bedarf Reparaturen durch.

5. Fülle den Pool bis zur Mitte der Wasserlinie und entferne die letzten Ablagerungen

Nimm einen Gartenschlauch und fülle den Pool, bis der Wasserstand die Mitte der Wasserlinie oder die Mitte der Skimmerwehre erreicht.

Wenn der Wasserstand dort ist, wo er sein soll, kannst du den Boden des Schwimmbeckens mit einer Wand- und Bodenbürste von Blättern, Zweigen und Ablagerungen befreien. Jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt, um deine Algenbürste und deinen Bodensauger zu entstauben. Entferne auch alle Ablagerungen aus dem Laubkorb.

6. Schalte den Poolfilter ein und teste das Wasser

Du hast es fast geschafft! Jetzt musst du nur noch den Filter einschalten und zum Laufen bringen.

Schalte den Filter ein und lass ihn 12 bis 24 Stunden laufen, um das alte und neue Wasser zu vermischen, bevor du es testest oder Chemikalien hinzufügst (denke daran, neue Teststreifen zu verwenden und keine abgelaufenen).

Pool und Whirlpool Teststreifen - 7-in-1 Wassertester für Pools - Pooltester Chlor und pH - 100 Pool Teststreifen mit E-Book und App - JNW Direct

Pool und Whirlpool Teststreifen – 7-in-1 Wassertester für Pools – Pooltester Chlor und pH – 100 Pool Teststreifen mit E-Book und App – JNW Direct

* Wenn du auf diesen Link klickst und einen Kauf tätigst, erhalten wir eine Provision ohne zusätzliche Kosten für dich.

Bei Amazon kaufen

Du fühlst dich nicht wohl dabei, das Wasser selbst zu testen? Du kannst jederzeit eine Wasserprobe zu einem Poolfachmann bringen, um sie untersuchen zu lassen. Dein Poolexperte wird dir Anweisungen geben, wie du dein Schwimmbadwasser ausgleichen kannst. Er kann den pH-Wert, die Alkalinität, die Kalziumhärte und den Chlorgehalt des Wassers testen.

Zusätzlich zum Schocken des Beckens kann er dir auch empfehlen, einen Stabilisator, einen Conditioner oder ein Algenbekämpfungsmittel in dein Becken zu geben, bevor es für das warme Wetter bereit ist.

Lasse den Filter noch ein paar Tage weiterlaufen und sauge alle Rückstände ab, die sich abgesetzt haben. Wenn das Wasser klar ist und der Chlorgehalt gesunken ist, ist dein Pool bereit zum Schwimmen!

Poolchemie für frisch befüllte Pools

poolchemie-frisch-befuellte-poolsWelche Startchemikalien werden für einen neuen Pool oder für einen Pool nach der Erstbefüllung, benötigt?

Das hängt von der Wasserbilanz deines Ausgangswassers ab – manches Leitungswasser eignet sich hervorragend für den Pool, während andere Quellen stark angepasst werden müssen, damit die Wasserbilanz gut mit Chlor funktioniert und deine weichen und glänzenden Pooloberflächen nicht verfärbt, verkalkt, ausbleicht oder korrodiert werden.

Befülle den Pool mit frischem Wasser

Die meisten Menschen entscheiden sich für die Befüllung mit dem Gartenschlauch, wobei sie nach Möglichkeit zwei Schläuche verwenden.

Wenn dein Wasser aus einem Brunnen stammt oder wenn dein Quellwasser schlammigen Schmutz, Mineralien und Metalle oder hohe Chloramin- oder Phosphatwerte enthält, kannst du das Wasser beim Befüllen des Pools filtern. Der Vorfilter einer Poolpumpe entfernt Verunreinigungen und fleckenverursachende Partikel.

Teste das frisch befüllte Poolwasser

Um den Wasserhaushalt deines Quellwassers zu bestimmen, kannst du ein Testkit oder Teststreifen verwenden. Achte darauf, dass dein Testkit oder deine Teststreifen frisch sind, denn die Vorräte des letzten Jahres können ungenaue Ergebnisse liefern.

Um die gesamte Palette an Wassertests (Chlor, pH-Wert, Alkalinität, Kalziumhärte und Cyanursäure) durchzuführen, brauchst du ein komplettes Testkit wie das Taylor Deluxe K-2005.

Welche Poolchemie benötige ich nach der Erstbefüllung?

  • Flecken- und Kalkverhinderer
  • Chlorgranulat (Pool Schock)
  • Chlortabletten
  • pH-Erhöher und/oder pH-Senker
  • Alkalitäts- und/oder Kalziumerhöher
  • Cyanursäure (Stabilisator)
  • Algenbekämpfungsmittel und Klärmittel, falls erforderlich
  • Komplettes Testkit oder Teststreifen.

1. Der pH-Wert in deinem Pool nach der Erstbefüllung

Das erste, was du beachten musst, ist der pH-Wert deines Schwimmbeckens. Wenn der pH-Wert deines Schwimmbeckens außerhalb des zulässigen Bereichs liegt, wird nichts, was du deinem Schwimmbecken hinzufügst, effizient funktionieren, auch nicht das Chlor.

Das Gleichgewicht deines Poolwassers hängt vom richtigen pH-Wert ab. Der pH-Wert wirkt sich direkt auf eine ganze Reihe von Faktoren aus, und ein guter pH-Wert liegt in einem engen Bereich zwischen 7,2 und 7,6.

Halte dich an die empfohlene Menge (basierend auf der Größe deines Schwimmbeckens), füge die Menge hinzu, die du brauchst, und teste dann nach einem vollen Umsatz (normalerweise 12 Stunden) erneut.

2. Desinfizierung deines Pools mit Chlor

Die nächste Startchemikalie, die du brauchst, ist ein Desinfektionsmittel, das am häufigsten verwendete ist Chlor.

Chlor gibt es in vielen einfach zu handhabenden Formen – feste Tabletten, Flüssigkeit und Granulat – und ist in verschiedenen Geschäften erhältlich. Ein Salzwasser-Chlorinator ist eine weitere sehr beliebte Option für die automatische Chlorproduktion, da er im Grunde eine Mini-Chlorgasfabrik ist.

Zunächst fügst du Chlor in so genannten “Schock”-Stufen hinzu – eine besonders hohe Dosis, um deinen Pool in Schwung zu bringen. Eine Schockdosis in Verbindung mit einer zusätzlichen Umwälzung stellt sicher, dass das gesamte Wasser am Anfang richtig behandelt wird.

Halte Schwimmer während des Schockens aus dem Becken fern, da zu hohe Chlorwerte die Schleimhäute reizen und allgemeines Unwohlsein verursachen können. Stelle sicher, dass alle Geräte wie Poolreiniger und Poolabdeckungen während dieses Vorgangs entfernt werden.

3. Beseitigung des Alkaligehalts in deinem Pool

Jetzt ist es an der Zeit, die Wasserhärte, auch bekannt als Alkalinität, in Schach zu halten.

Stell dir den pH-Wert wie eine Klimaanlage vor, die dein Haus kühlt, und die Alkalinität ist der Thermostat, der deine Temperatur regelt. Die beiden sind miteinander verbunden, d.h. das eine ändert sich mit dem anderen.

Die Alkalinität ist wichtig, denn zu hartes Wasser wirkt sich negativ auf die Dichtungen deiner Poolpumpe, die O-Ringe, die Düsen und die eingetauchten Geräte aus.

4. Algizid gegen Algenwachstum

Zum Schluss solltest du sicherheitshalber noch ein Algizid hinzufügen. Die meisten Leute denken, dass Algizide nur dann eingesetzt werden, wenn du Algen siehst. Es sollte aber auch zur Vorbeugung eingesetzt werden.

Verwende ein Algizid, bevor du es brauchst, und halte die Schädlinge in Schach.

Höfer Chemie 5 L Pool Algenvernichter - Präventives Anti Algenmittel für Schwimmbad & Pool - gegen Algen

Höfer Chemie 5 L Pool Algenvernichter – Präventives Anti Algenmittel für Schwimmbad & Pool – gegen Algen

* Wenn du auf diesen Link klickst und einen Kauf tätigst, erhalten wir eine Provision ohne zusätzliche Kosten für dich.

Bei Amazon kaufen

Poolchemie anpassen für frisch befüllte Pools

  • Alkalitätsanpassungen: Es wird empfohlen, zuerst mit der Anpassung der Gesamtalkalität zu beginnen, da sie sich auf den pH-Wert auswirkt. Wenn dein TA-Wert unter 80 ppm liegt, füge Alkalinity Increaser hinzu. Liegt deine TA über 120 ppm, verwende den pH Decreaser, um den Wert in den Bereich zu senken.
  • pH-Anpassungen: Wenn der pH-Wert zu niedrig ist, funktioniert dein Chlor sehr gut, aber wenn er unter 7,0 sinkt, wird das Wasser sauer und leicht korrosiv. Wenn der pH-Wert über 8,0 steigt, reagiert das Chlor nur noch sehr langsam und das Wasser wird sehr basisch, was zu trübem Wasser und Kalkablagerungen führen kann. Verwende je nach Bedarf pH-Erhöher oder pH-Senker, um den Wert von 7,2-7,6 zu halten.
  • Kalziumanpassungen: Für Pools in Gebieten mit hartem Wasser sind 400-600 ppm im Leitungswasser keine Seltenheit. Der Bereich von 180-220 ppm ist etwas flexibel, da viele Schwimmbecken problemlos mit viel höheren Kalziumhärten arbeiten. Wenn dein Wasser jedoch weicher ist als 180 ppm, kann dies zu aggressiven Wasserbedingungen führen, die Ätzungen, Flecken und Ablagerungen verursachen. Füge Calcium Hardness Increaser hinzu, um die Calciumhärte zu erhöhen.
  • Cyanurische Anpassungen: Jedes Wasser hat immer einen messbaren pH-Wert, eine Alkalinität und eine Kalziumhärte, egal ob niedrig oder hoch, aber bei einem neu gefüllten Pool ist der Cyanursäuregehalt (auch Stabilisator genannt) normalerweise null. Chlortabletten enthalten Stabilisator, aber es kann Jahre dauern, bis sich der Wert erhöht. Erhöhe den Wert auf 30 ppm, indem du 3 Pfund Stabilisator pro 10.000 Gallonen Poolwasser hinzufügst, um das freie Chlor vor der Sonne zu schützen.
  • Chloranpassungen: Nachdem du das Poolwasser getestet und die erforderlichen Chemikalien zugegeben hast, kannst du den Chlorgehalt anheben. Granuliertes Chlor (Pool Shock) wird am häufigsten verwendet, um den Chlorgehalt schnell auf einen Wert anzuheben, der hoch genug ist, um Verunreinigungen, Krankheitserreger und gebundene Chlormoleküle zu oxidieren (zu zerstören). Befolge die Anweisungen auf dem Etikett für die Dosierung und die Behandlungsrichtlinien für frisch gefüllte Pools.

Hinweise für Pool-Start-Chemikalien

  • Füge zuerst das Flecken- und Kalkschutzmittel hinzu, besonders bei befüllten Pools.
  • Gebe eine Chemikalie nach der anderen hinzu und benutze eine Poolbürste, um sie zu verteilen.
  • Lasse die Filterpumpe laufen, während du die Chemikalien hinzufügst, damit sie zirkulieren.
  • Teste das Poolwasser nach 8 Stunden Filterlaufzeit erneut.
  • Gebe den Chlorschock zu, wenn die Sonne nicht mehr direkt auf den Pool scheint.
  • Gib die Algizide zuletzt hinzu, nachdem der Chlorgehalt unter 3 ppm gefallen ist.

Sobald der Pool geöffnet ist, musst du das Wasser umwälzen, filtern, reinigen und behandeln – jeden Tag. Ein gleichmäßiger Wasserhaushalt, ein konstanter Chlorgehalt und eine effektive Filterung sind wichtig, um Wasserprobleme zu vermeiden.

Und wenn die Wassertemperatur und die Nutzung des Pools im Sommer steigen, brauchst du mehr Stunden täglicher Filterung und mehr Chlortabletten, um die Hygiene und Klarheit des Wassers zu erhalten.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

  • Muss ich nach der Erstbefüllung eine Stoßchlorung durchführen?
    Zu Beginn fügst du Chlor in einer so genannten “Schock”-Stufe hinzu – eine besonders hohe Dosis, um deinen Pool in Schwung zu bringen. Eine Schockdosis in Verbindung mit einer zusätzlichen Umwälzung stellt sicher, dass das gesamte Wasser am Anfang richtig behandelt wird. Siehe dazu auch unseren Artikel zum Thema Stoßchlorung und Pool-Schock.
  • Wie schnell kann ich nach der Erstbefüllung des Pools darin schwimmen?
    Wenn du nach dem Füllen deines Schwimmbeckens Chlor oder chlorfreie Chemikalien zum “Schocken” hinzufügst, warte etwa 24 Stunden oder bis der Wert etwa 5 ppm beträgt. Wenn du nur flüssiges Chlor hinzufügst, ist es im Allgemeinen sicher, nach etwa 4 Stunden zu schwimmen oder bis die Werte 5 ppm oder weniger betragen.
  • Passt man nach der Erstbefüllung zuerst den pH-Wert oder die Alkalinität an?
    Überprüfe zuerst die Gesamtalkalität (TA) und stelle dann den richtigen pH-Wert ein. Die richtige TA puffert den pH-Wert, d.h. sie hilft, pH-Schwankungen zu verhindern. Verwende frische, qualitativ hochwertige Teststreifen. Ein zu hoher Brom- oder Chlorgehalt kann zu falschen pH- und TA-Werten führen.
  • Soll ich nach der Erstbefüllung zuerst das Chlor oder den pH-Wert einstellen?
    In der Regel stellst du zuerst den PH-Wert ein, dann das Chlor und kümmerst dich erst nach und nach um alles andere. Es gibt jedoch viele Situationen, in denen du zwei oder mehr Werte gleichzeitig einstellen kannst, wenn sich die richtige Kombination ergibt.
  • Gebe ich nach der Erstbefüllung des Pools zuerst Chlor oder Stabilisator hinzu?
    Öffne deinen Pool wie gewohnt und lass den Filter mit der normalen Menge an Chemikalien laufen. Wenn alle anderen Chemikalien wie Chlor, pH-Wert und Alkalinität ausgeglichen sind, fügst du den Chlor-Stabilisator hinzu. Füge den Stabilisator erst hinzu, nachdem der Filter rückgespült wurde, um sicherzustellen, dass er einen sauberen Filter durchlaufen hat.
Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Stimmen

Testsieger und beste Poolreinigungsroboter für 2022

PoolroboterDolphin E20Steinbach PoolrunnerPoolreiniger Power 4.0Zodiac MX8
BildDolphin E20Steinbach Speedcleaner PoolrunnerPoolreiniger Power 4.0Zodiac MX8
Testnote1,11,31,41,6
Kabellänge20 Meter12 Meter16 Meter17 Meter
Zykluszeiten2 Stunden1,5 Stunden2 Stunden2 Stunden
Saugrate16 Kubikmeter/Std15.000 l/h16 Kubikmeter/Std17 Kubikmeter/Std
Beckengrößebis 10 x 4 mbis 8 x 4 mbis 10 x 5 mbis 12 x 6 m
GarantieCheckCheckCheckCheck
Preis
KaufenZum Shop*Zum Shop*Zum Shop*Zum Shop*