Schwimmende Insekten im Pool: Wie man Ungeziefer aus dem Poolwasser entfernt

Zuletzt aktualisiert am:

schwimmende-insekten-im-pool-entfernenSie wissen, dass Ihr Pool voller Chlor und anderer Chemikalien ist und nicht dazu gedacht ist, irgendeine Art von Wildtieren zu begünstigen.

Für viele Lebewesen sieht Ihr Schwimmbecken jedoch wie ein Wasserparadies aus, in dem sie sich aufhalten, essen und ihre Eier ablegen.

Vögel, Frösche und Insekten machen es sich in Ihrem Pool gemütlich, es sei denn, Sie machen ihn für sie unwirtlich. Aber während Vögel und Frösche ein paar Probleme bei der Pflege Ihres Schwimmbeckens mit sich bringen, gibt es nur wenige Dinge, die Sie so eklig finden, wie Wasserkäfer in Ihrem Schwimmbecken.

Wenn das passiert, müssen Sie sie aus dem Pool vertreiben und dann Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass sie zurückkommen.

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Wasserinsekten in Ihrem Pool endgültig loswerden können… schnell und einfach. Wenn Sie diesen Artikel gelesen haben, werden Sie wissen:

  • Was Schwimmkäfer wirklich sind
  • Wie man schwimmende Insekten in sechs einfachen Schritten loswird
  • Wie Sie Wasserwanzen ein für allemal aus Ihrem Pool fernhalten

Bereit zum Eintauchen? Los geht´s!

Was sind Schwimmende Insekten?

insekten-wasserwanzen-im-poolEs gibt zwei häufige Arten von Wasserwanzen, die Sie wahrscheinlich in Ihrem Pool finden werden, und seien Sie versichert – es sind keine Kakerlaken!

  • Ruderwanzen: Ruderwanzen sind schlanke, ovale Wanzen mit ruderartigen Hinterbeinen, mit denen sie schwimmen. Ihre Nahrungsquellen sind all das eklige Zeug, das Sie versuchen, aus Ihrem Pool fernzuhalten, wie Algen und Mückenlarven. (Quelle)
  • Rückenschwimmer: Diese Wanzen schwimmen auf dem Rücken (daher der Name) und haben längere Beine als Ruderwanzen, aber sie sind trotzdem ruderartig. Sie überfliegen die Wasseroberfläche in der Regel in langen Schritten und ernähren sich von anderen Insekten, wie z.B. Ruderwanzen. Rückenschwimmer werden Sie im Gegensatz zu Ruderwanzen beißen, wenn man sie anfasst. (Quelle)

Arten von Wasserwanzen in Ihrem Pool

Genau wie der Name schon sagt, handelt es sich um Insekten, die im oder auf dem Wasser leben. Normalerweise findet man Wasserwanzen in Teichen und anderen natürlichen Gewässern. Aber zwei Arten – Ruderwanzen und Rückenschwimmer – scheinen Swimmingpools zu lieben.

Ruderwanzen

Sie sehen vielleicht ein wenig furchterregend aus, aber Ruderwanzen, auch Corixide genannt, sind nicht die schlimmsten Wasserinsekten, die man in seinem Pool haben kann.

ruderwanzen-im-pool-entfernenRuderwanzen (Corixidae) sind eine Familie der Wanzen (Heteroptera) innerhalb der Teilordnung der Wasserwanzen (Nepomorpha).

  • Wie sehen sie aus?
    Ruderwanzen sind ovalförmig und normalerweise braun oder grünlich-braun gefärbt. Sie haben große Augen. Sie werden normalerweise nicht länger als 0,5 bis 1 cm.
    Ihre hintersten Beine sind länger als die anderen und mit Haaren besetzt, die ihnen helfen, sich über Wasser zu halten und zu rudern, daher ihr Name. Diese Beine strecken sich normalerweise nach vorne, über die zweite Gruppe von Beinen hinaus. Sie haben auch Flügel, und ja, sie können und werden auch fliegen.
  • Wovon ernähren sie sich?
    Da sie Algen, Pflanzenreste, andere Wassermikroorganismen und Mückenlarven fressen, gelten Ruderwanzen als Nützlinge. Es ist dennoch irgendwie eklig, sie in Ihrem Pool zu haben.
  • Sind sie gefährlich?
    Nicht im Geringsten. Sie sind nicht giftig und sie beißen nicht. Sie sind eigentlich ziemlich gefügig. Man möchte sie nicht als Haustier halten aber was die Insekten betrifft, so gehören sie zu den Guten.

Wie kann man Ruderwanzen aus dem Pool entfernen?

Diese speziellen Wasserwanzen in Ihrem Pool sind wahrscheinlich dort, weil sich auch Algen in Ihrem Pool befinden. Vergessen Sie nicht, dass die Ruderwanzen Algen fressen. Sie legen auch ihre Eier in Algen. Dann schlüpft ein Haufen kleiner Baby-Ruderwanzen und frisst diese Algen.

Sie haben keine Algen in Ihrem Pool? Es könnte sein, dass der Algenbefall einfach noch nicht so weit aufgeblüht ist, dass man ihn sehen kann – noch nicht. Aber Algensporen sind mikroskopisch klein. Wenn Sie also Ruderwanzen in Ihrem Pool sehen, dann deshalb, weil sie vor Ihnen wissen, dass die Algen im Pool vorhanden sind.

  1. Entfernen Sie die Ruderwanzen in Ihrem Pool:
    Am einfachsten geht das mit einem Skimmer. Denken Sie daran, dass sie fliegen, so dass sie einfach abheben können, sobald Sie sie aus dem Wasser schöpfen.
    Die Frage ist, sollten Sie sie töten? Vielleicht haben Sie schon einige Ratschläge gesehen, wie man sie töten kann, indem man sie in einen Eimer mit Wasser und Speiseöl schüttet. Dadurch werden sie erstickt, was ein langsamer, qualvoller Tod ist. Außerdem ist es unschön und unsauber.
    Sicher, es sind nur Insekten. Aber denken Sie daran, dass sie Ihnen einen Gefallen tun, indem sie Algen und Mückenlarven fressen. Wenn sie schon eklig sind, vielleicht sollten wir sie einfach umziehen? Es liegt an Ihnen.
  2. Pool absaugen:
    Für diesen Schritt sollten Sie den Pool manuell (oder mit einem automatischen Poolsauger) absaugen. Entfernen Sie so viel Sediment und Schmutz aus dem Pool, wie Sie können.
    Achten Sie darauf, dass Sie den Schmutz absaugen, damit das schmutzige Wasser nicht in den Pool zurückfließt. Das würde den Zweck einfach verfehlen, oder?
  3. Bürsten Sie den Pool:
    Nehmen Sie eine Algenbürste und schrubben Sie die Oberflächen Ihres Pools – einschließlich Leitern und Stufen – ab, um die dort anhaftenden Algen zu lösen. Dadurch werden die Algensporen ins Wasser bewegt, so dass die Schockchlorung, die Sie gleich hinzufügen werden, alles tötet.
  4. Testen Sie das Wasser:
    Verwenden Sie entweder Teststreifen oder ein flüssiges Pool-Wasser-Testkit, um sicherzustellen, dass der pH-Wert und die Alkalinität in einem Bereich sind, wo sie sein sollten (zwischen 7,4 und 7,6 bzw. zwischen 100 ppm und 150 ppm). Falls nicht, passen Sie sie an, bis sie es sind. Dadurch wird sichergestellt, dass der Chlorschock so funktioniert, wie er sollte.
  5. Schockchlorung des Pools:
    Dies ist keine regelmäßig wöchentliche Schockchlorung. Sie versuchen, die Algen zu töten, daher empfehlen wir mindestens eine doppelte Dosis der Stoßchlorung. Normalerweise würden Sie 450 Gramm Kalziumhypochlorit pro 38.000 Liter Wasser verwenden. Verdoppeln Sie die Dosis auf 900 Gramm pro 38.000 Liter. Wenn das Wasser dunkelgrüner ist, müssen Sie die Dosis möglicherweise verdreifachen oder sogar vervierfachen.
    Das ist wichtig: Denken Sie daran, die Stoßchlorung in Ihren Pool in der Dämmerung oder bei Nacht zu machen. Sonst brennen die Sonnenstrahlen das Chlor ab, bevor es eine Chance hat, seine Wirkung zu entfalten.
  6. Pumpe einschalten:
    Lassen Sie die Pumpe jetzt laufen, damit sich die Stoßchlorung gleichmäßig verteilt und sich auflösen kann, damit Sie den Pool wieder benutzen können. Lassen Sie die Pumpe mindestens 8 Stunden lang laufen, am besten über Nacht. Und wenn Sie einen dreifachen oder vierfachen Schock haben, lassen Sie sie 24 Stunden lang laufen. Testen Sie das Wasser anschließend, um sicherzustellen, dass der Chlorgehalt wieder normal ist, bevor Sie wieder schwimmen.

Wie kann man verhindern, dass Ruderwanzen zurückzukehren?

Es ist ein zweigleisiger Ansatz: Reinigen Sie Ihren Pool regelmäßig, und halten Sie den Chlorgehalt in dem Bereich, in dem er sein sollte. Dadurch werden Algen aus Ihrem Poolwasser ferngehalten, was wiederum die Ruderwanzen davon abhält, in Ihren Pool zu kommen.

Vielleicht sehen Sie andere Ratschläge, die besagen, dass Sie für diesen Zweck ein Algenbekämpfungsmittel verwenden sollten. Wir sind der Meinung, dass ein Algenbekämpfungsmittel nicht notwendig ist, wenn Sie die richtige Chemie des Schwimmbeckens beibehalten, die Menge an Desinfektionsmitteln dort halten, wo sie sein sollte, und Ihr Schwimmbecken regelmäßig stoß-chloren.

Wenn die Algen in Ihrem Pool nicht wachsen können, gibt es für die Ruderwanzen nichts zu fressen, und sie werden woanders hingehen.

Rückenschwimmer

rueckenschwimmer-im-pool-entfernenRückenschwimmer (Notonectidae) sind eine Familie von aquatisch lebenden Insekten in der Unterordnung der Wanzen (Heteroptera) innerhalb der Teilordnung der Wasserwanzen (Nepomorpha)

  • Wie sehen sie aus?
    Diese Wasserwanzen sind lang, dünn und von hell- bis mittelbrauner Farbe. Ihre Hinterbeine sind länger als die anderen Beine und haben Fransen, die ihnen helfen, über das Wasser zu gleiten. Sie haben auch Flügel und fliegen.
    Sie wachsen normalerweise nicht länger als 1,3 Zentimeter lang. Ihr markantestes Merkmal ist, dass sie kopfüber schwimmen, weshalb sie “Rückenschwimmer” genannt werden.
    Sie werden oft mit Ruderwanzen verwechselt. Wenn Sie also Wasserwanzen in Ihrem Pool sehen und nicht sicher sind, um welche Art es sich handelt, prüfen Sie, ob sie auf dem Kopf stehen. Wenn das der Fall ist, müssen Sie sich mit bösen Rückenschwimmern herumschlagen.
  • Wovon ernähren sie sich?
    Sie sind Raubtiere, also fressen sie auch andere Wanzen, einschließlich Ruderwanzen. So wie Sie wahrscheinlich Ruderwanzen haben, weil Sie Algen haben, so haben Sie wahrscheinlich gleichzeitig Rückenschwimmer, weil Sie Ruderwanzen haben.
  • Sind sie gefährlich?
    Nun, sie sind nicht giftig, aber sie beißen. Und ihre Bisse schmerzen! Sie fühlen sich an wie Bienenstiche.

Wie kann man Rückenschwimmer aus dem Pool entfernen?

Sie fressen keine Algen wie die Ruderwanzen, aber sie legen ihre Eier darin ab, so dass Sie Ihren Pool trotzdem auf Algen behandeln sollten.

Sie können auch die Wasser-und-Öl-Methode anwenden, um die vorhandenen Algen abzutöten, aber auch hier gilt, dass es unschön ist, und wenn Sie geduldig sind, ist die Entfernung der Nahrungsquelle wirksam, um sie zu vertreiben.

Aber die beste Art, Rückenschwimmer loszuwerden, ist die Entfernung ihrer Nahrungsquelle, was bedeutet, dass man die Ruderwanzen aus dem Pool entfernen muss, was auch die Beseitigung von Algen beinhaltet.

Wie kann man verhindern, dass Rückenschwimmer zurückzukehren?

Das gleiche Verfahren, das Sie anwenden, um Ruderwanzen von der Rückkehr abzuhalten, wird auch Rückenschwimmer langfristig fernhalten. Solange sich Ruderwanzen in Ihrem Pool befinden, werden auch Rückenschwimmer auf der Suche nach einer Mahlzeit sein.

In 7 Schritten Wasserwanzen dauerhaft aus dem Pool fernhalten

schwimmende-insekten-pool-was-tunNatürlich wäre es besser, wenn Sie sich erst gar nicht mit den kleinen schwimmenden Insekten befassen müssten, oder?

Um sie von einem Besuch abzuschrecken, müssen Sie Ihren Pool instand halten und dafür sorgen, dass sie nie etwas zu fressen bekommen.

Hier sind ein paar Tipps, um lästige Wasserinsekten aus Ihrem Pool fernzuhalten:

1. Aufrechterhaltung eines chemischen Gleichgewichts

Die Aufrechterhaltung eines angemessenen chemischen Niveaus ist der wichtigste Punkt, den Sie tun können, um das Algenwachstum zu verhindern und damit die Nahrungsquelle für lästige Wasserwanzen zu beseitigen.

Die richtigen Werte sollten es sein:

  • pH-Wert: 7,4 – 7,6
  • Chlor: 1,0 – 3,0 ppm
  • Gesamt-Alkalität: 80 – 140 ppm

2. Skimmen Sie täglich Ihren Pool ab

Es dauert nicht lange, Ihr Pool-Skimmernetz zu benutzen und täglich den Schmutz von der Oberfläche Ihres Pools zu entfernen.

Dies hilft, Algensporen, die in Ihren Pool eingedrungen sein könnten, kontinuierlich zu entfernen und sie davon abzuhalten, an der Oberfläche zu kleben und zu blühen, und hilft, Ihren Pool sauber zu halten.

Tipp: Nutzen Sie dazu einen automatischen Poolroboter oder Poolsauger, der diese Arbeit für Sie ganz von alleine erledigt!

3. Verwenden Sie ein flüssiges Geschirrspülmittel

Etwas Geschirrspülmittel und Wasser in einer Sprühflasche sind ein ausgezeichnetes natürliches Insektenabwehrmittel, und es eignet sich hervorragend zum abtöten von Wasserinsekten, da es die Oberflächenspannung des Wassers verändert, so dass die Insekten nicht auf dem Wasser schwimmen können.

Sie können dieses Spray direkt auf Wasserwanzen anwenden, um sie zu töten, und Sie können auch ein wenig um den Rand Ihres Schwimmbeckens sprühen, um sie zu verhindern. Wenn sie dann trotzdem auf diese Weise in Ihrem Becken landen, tötet es sie ab und sie können dann abgeschöpft werden.

4. Verwendung von Algizid

Algizid ist ein Algenverhüter und ohnehin eine gute Idee, denn es gibt mehrere gute Gründe, den Algenbefall im Schwimmbecken loszuwerden, als nur die Wanzen fernzuhalten.

5. Bedecken Sie Ihren Pool

Verwenden Sie eine Poolabdeckung, wenn Ihr Pool nicht benutzt wird.

Dies hilft, alles fernzuhalten, einschließlich Algen und Insekten, die versuchen, sich in Ihren Pool einzuschleichen.

6. Warten Sie Ihre Poolpumpe

Wenn Sie bemerken, dass Ihr Pool etwas trüber als gewöhnlich erscheint oder Sie Probleme haben, die Chemie im Gleichgewicht zu halten, könnte Ihr Problem die Poolpumpe sein.

Reinigen Sie Ihre Filter regelmäßig und überprüfen Sie die Pumpe auf Ablagerungen oder mechanische Probleme.

7. Schalten Sie die Poolbeleuchtung aus

Genau wie die Lichter auf der Terrasse laden die Lichter im Pool unter Ihrem Wasser die Insekten zum Eintauchen ein.

Fazit

Jetzt wissen Sie, welche Maßnahmen Sie ergreifen können und welche Schritte Sie unternehmen müssen, um schwimmende Insekten in Ihrem Pool ein für alle Mal loszuwerden und zu verhindern, dass sie wiederkommen.

Immer, wenn etwas in Ihren Pool eindringt, ob es sich nun um Wasserwanzen oder Algen handelt, wird es immer wieder darauf zurückkommen, Ihren Pool sauber zu halten, das Poolwasser im Gleichgewicht zu halten und mit der Pflege Ihres Pools Schritt zu halten.

Wasserwanzen sind ein ziemlich häufiges Ärgernis unter Poolbesitzern, aber wenn Sie Ihren Pool so sauber wie möglich halten und ihn täglich abschöpfen, sollten Sie in der Lage sein, die Population zu kontrollieren.

Empfehlung: Die 15 besten Poolroboter und automatische Poolreiniger – (Erfahrung & Test)

Was Sie heute gelernt haben:

  • Wasserwanzen (namentlich Ruderwanzen und Rückenschwimmer) sind lästige Plagegeister, die gerne in Pools eindringen, wenn Algen vorhanden sind.
  • Durch die Verwendung eines zugelassenen Algenbekämpfungsmittels in Ihrem Pool können Sie die Wasserwanzen beseitigen und ihre Rückkehr verhindern.
  • Verhindern Sie einen zukünftigen Befall von schwimmenden Insekten, indem Sie einen regelmäßigen Reinigungsplan für den Pool einhalten.

Halten Sie die Chemie Ihres Pools im Gleichgewicht und befolgen Sie unsere Tipps.

Das könnte Ihren Pool für den Rest des Jahres frei von Wasserkäfern halten!

Empfehlungen zur Poolpflege


1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...